• Home
  • Rezepte
Rezept und Zutaten

Köfteti

Die vorbereiteten Köfteti - fertig zum Braten

Die vorbereiteten Köfteti – fertig zum Braten
Foto: Bulgarien+

Köfteti sind ein traditionelles bulgarisches Gericht, das mit verschiedenen Beilagen serviert werden kann: Pommes, Kartoffelpüree, Kartoffelsalat, Schopska-Salat, Salat der Saison oder Ljutenitza. Die Köfteti sind Fleischbällchen, die aus gewürztem gehacktem Fleisch zubereitet werden.

Lesezeit: 1 Minuten

Zutaten

  • 1 Kg. Gehacktes
  • 2 Eier
  • 2 Scheiben Brot
  • 1 Zwiebel
  • ½ TL gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 TL Bohnenkraut
  • ½ Bund Petersilie

Zubereitung

Das Gehackte wird in eine tiefe Schale gelegt. Das Brot wird in Wasser eingeweicht und abgetropft. Die Zwiebel wird fein gehackt. Das Brot, die Eier, die gehackte Zwiebel und die Gewürze werden mit dem Gehackten vermischt.

Die Mischung wird lange geknetet. Je länger das Gehackte mit den anderen Zutaten geknetet wird, desto saftiger und zarter werden die Köfteti. Falls das gehackte Fleisch trocken ist, wird etwas Wasser dazugegeben. Die Mischung wird geknetet, bis sie weich und saftig ist.

Das Gehackte wird dann für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank gestellt. Das fertige Gehackte wird in Bällchen in Eiergröße geformt, die mit nassen Händen etwas gepresst werden.

Die Köfteti werden in heißem Öl bei mehrmaligem Wenden gebraten. Sie sind fertig, wenn sie eine goldene Farbe bekommen haben.


» Banitza